Total Harmonic Distortion – eine Größenordnung

Die Umschreibung Total Harmonic Distortion ist englisch und heißt abgekürzt auch THC. Übersetzt bedeutet THD soviel wie “Gesamte harmonische Verzerrung”.
Sie beschreibt die Größenordnung oder einen Wert der harmonischen Verzerrungen innerhalb einer Audiokomponente . Der Teilbegriff: “Total” entspricht dabei der Summe unterschiedlicher Verzerrungsprodukte. Diese Verzerrungen entstehen beispielsweise in einem Verstärker.
Dabei existieren unterschiedliche Festlegungen, die die Leistungsgrößen oder Feldgrößen, sowie den zeitlichen Ablauf einer elektrischen Spannung, betreffen.
Du kannst den THD-Wert berechnen. Hierfür gibt es verschiedene Formeln – eine für das Leistungsverhältnis und eine weitere für das Amplitudenverhältnis.
Beim Leistungsverhältnis ist Total Harmonic Distortion als Verhältnis der summierten Leistungen der Oberschwingungen im Verhältnis zur Leistung der Grundschwingung zu sehen.

In unserer wachsenden Enzyklopädie findest Du noch weitere solcher Begriffe.