Brückenbetrieb – erzeugt Monoverstärker mit doppelter Leistung

Der Brückenbetrieb erzeugt simpel gesagt einen Monoverstärker aus einem Stereo-Verstärker. Dieser weist dann sogar die doppelte Leistung auf. Somit ist der Brückenbetrieb eine Art Hilfsmittel, um die Nutzung zu verbessern. Das übernehmen die beiden Stereokanäle, die die jeweils positive sowie negative Halbwelle des Signals ausmachen. Und der Lautsprecher befindet sich sozusagen zwischen diesen beiden. Damit ist auch das Bild der Brücke klar.
Für den Brückenbetrieb einer Stereoendstufe benötigst Du ein symmetrisches Signal, das eine ist dabei invertiert und das andere wiederum nicht. Zum Brückenbetrieb führt eine Verbindung der Stereoendstufe für das nicht-invertierte Signal. Dasselbe gilt für den Kanal des invertierten Signals. Diese beiden Lautsprecherklemmen müssen an ihren Ausgängen verbunden sein. Hinweis: Das gilt, insofern dieser Vorgang noch nicht intern erledigt worden ist. Das ist der Fall, wenn zum Beispiel die Endstufe nur ein einziges Netzteil hat. Am Ende ist die Lautsprecherklemme des Kanals mit dem nicht-invertierenden Eingangssignal, mit der Klemme der verbundenen Endstufe, und der Klemme des Kanals mit dem invertierten Eingangssignal sowie mit der Klemme der gebrückten Endstufe verbunden.

Finde noch mehr Erklärungen für Begriffe in unserer Enzyklopädie. Oder sieh Dir die Produkte im Shop an.

Rotel und seine neue Vollverstärker-Serie

Das Unternehmen Rotel ist für seine Vollverstärkermodelle bekannt. Die beiden Modelle der 14er und 15er Serie hat der Betrieb nun hinsichtlich der Akustik und der Leistung verbessert. Im Detail bedeutet das: Eine Optimierung des Schaltungsdesigns und Anpassungen an den Komponenten.

Des Weiteren haben alle 3 Modelle einen neuen 32-bit Digital-Analog-Wandler erhalten. Das bedeutet die PC-USB-Verbindung kann nun auch MQA bis 24-bit und PCM-Audios wiedergeben (bis 32-bit). Insgesamt ist also der Klang verbessert worden. Um die beiden folgenden Vollverstärker handelt es sich dabei:

Der A14MKII Stereo-Vollverstärker und der RA-1572MKII Stereo-Vollverstärker.

Rotel – A14MKII Stereo-Vollverstärker

Dieses Gerät von Rotel bietet 80 Watt je Kanal und eine 120 Watt-Class-AB-Verstärkung. Dadurch unterstützt es alle favorisierten Quellen. Dazu gehören analoge, digitale und PC-USB-Verbindungen. Aber auch MQA, Bluetooth mit aptX und AAC und einer Moving-Magnet-Phonostufe.

Ein weiteres Merkmal ist das Netzteil – DAC mit Audioschaltungen und einem Verstärkerdesign. Das alles sorgt für eine lange klangliche Unterhaltung. Rotel’s Ringkerntransformator speist hierbei die Class-AB-Verstärkerschaltung und versorgt damit 4 Schlitzfolien-Glättungs- und Großspeicherkondensatoren. Der Effekt: Schnellere Übergänge und ein tiefer, kontrollierter Bass.

RA-1572MKII Stereo-Vollverstärker

Dieser Vollverstärker sorgt für eine optimale Wiedergabe und liefert 100 Watt an einer Class-AB-Verstärkung mit 8 Ohm. Zu dem Modell zählen außerdem viele praktische Eingänge. Mehr noch: Ein Ringkerntransformator speist die Class-AB-Verstärkerschaltung. Und die Form des Transformators verringert die Streustrahlung zu anderen Schaltkreisen. Das führt zu weniger Rauschen.

Blue Aura PH1 Test – der Phono Verstärker

Nach der Veröffentlichung des Blue Aura Plattenspielers mit der Bezeichnung PG1, erschien auch schon das nächste Hifi-Produkt auf dem Markt: Der Phono Verstärker mit dem Namen Blue Aura PH-1. Dazu haben wir für dich die wesentlichen Blue Aura PH1 Test Ergebnisse zusammengestellt.

Dieses Blue Aura Produkt ist ein Phonovorverstärker mit MM- und MC Eingang. Aber nun kommen wir im Rahmen von unserem Blue Aura PH-1 Test zur Technik. Der Phono Verstärker erscheint recht klein, aber modern. Die Verarbeitung sieht hochwertig aus, auf der Vorderseite ist die Bezeichnung “PH1” zu erkennen.

Die Standardanschlüsse findest du auf der Rückseite des Phono Verstärkers. Darüber hinaus sind die Ein- und Ausgänge in Cinch-Ausführung vergoldet.

Daneben findest du den Anschluss zur Erdung des Plattenspielers. Ein großer Vorteil: Du musst das Gehäuse nicht öffnen, um von MC auf MM umzuschalten. Hierfür findest du einen praktischen Schiebeschalter. Derzeit kostet der Verstärker um die 200 Euro. Daher findest du auch entsprechenden Komfort bei diesem Produkt.

Die Verstärkungsfaktoren kannst du nicht anpassen. Bei MM findest du 45 DB und 60 dB bei MC Tonabnehmern. Das Innenleben des Phono-Verstärkers sieht ebenso hochwertig aus. Die schwarze Platine ist solide, die Bauteile ordentlich auf dieser angebracht.

Für die Verstärkung der Phonosignale ist der Dual Operationsverstärker ST MC33078 zuständig. Für alle weiteren Anpassungen des Frequenzgangs sorgen Kondensatoren sowie Widerstände.

Nun kommen wir aber zum Herzstück: Dem Klang. Der Phono-Verstärker benötigt jedoch einen kurzen Moment nach dem Anschalten. Zusammengefasst kann gesagt werden, dass der Klang schön und eindrucksvoll ist. im Test hat der Verstärker gut beim Klang abgeschnitten. Auch bei verschiedenen Stimmen innerhalb der LP oder beim Einsatz eines Klaviers.

Ein sehr klarer und natürlicher Ton macht sich dabei bemerkbar. Dabei spielt es keine Rolle, wie schnell oder langsam der Song ist. Egal, welche Instrumente darin vorkommen. Hohe Töne oder kräftige Schläge sind deutlich zu erkennen.

Damit steht fest: Der Verstärker ist ein solides Produkt zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis, der Basslinien sauber wiedergibt.

Schau in unserem Online-Shop vorbei und finde Blue Aura Verstärker. Und lies dir den kompletten Blue Aura PH1 Test sowie die detaillierten technischen Daten durch. Du findest ihn hier als PDF-Datei angehängt.

Dynavox – Preiswerte Röhrenverstärker

 Neu bei Klangheimat: Dynavox

sehr preiswerte Audio Systeme – Made in China – Eintritt in die Welt der Röhrenverstärker

dynavox vr 70e ii Röhrenverstärker
dynavox vr 70e ii Röhrenverstärker

Röhrenverstärker erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie durch die anfassbare Technik eine besondere Faszination ausstrahlen und mit ihrem warmen Klang begeistern und sich gegenüber oft kalter Transistortechnik hervorheben.
Leider handelt es sich bei diesem Verstärkertyp im Großen und Ganzen um Kleinserien, die in aufwendiger Handarbeit sehr hohe Einstiegspreise fordern.
Diese beginnen meist bei ca. 2000,- € und schrecken den interessierten Röhrenverstärker Einsteiger ab.dynavox logo
 

Daher haben wir eine weitere Marke ins Programm genommen. Dynavox Röhrenverstärker werden in China gebaut und können dadurch zu unschlagbaren Kurs angeboten werden. High Ender werden jetzt die Nase rümpfen. Die Geräte von Dynavox überzeugen aber durch ihr unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, das es auch dem Röhrenverstärker Einsteiger möglich macht, für wenig Geld in die Technik ein zu steigen.

dynavox tpr 43 vorstufe phono klangheimat 2
dynavox tpr 43 vorstufe phono

Dabei konnten zahlreiche Geräte aus der Dynavox Reihe in Tests der renommierten Fachpresse sehr überzeugen und sich gegen viel teurere Geräte beachtlich schlagen.

Dynavox ist somit keine Spielerei, deren glühende Röhren nur dazu da sind, einen optischen Effekt zu erzeugen.
Es handelt sich um echtes Hifi, natürlich mit Abstrichen gegenüber High End Röhren-Boliden, die klanglich und haptisch Freude machen können.
Einen günstigeren, dabei klanglich überzeugenden Einstieg in die Welt der glühenden Röhrenverstärker werden Sie nicht finden. Dabei ist die Verarbeitungsqualität aufgrund der Serienfertigung der Röhrenverstärker durchaus überzeugend.
Das gleiche gilt im übrigen auch für das sonstige Sortiment, wie bsw. CD-Player oder Hifi Zubehör.

Ab sofort erhalten Sie Dynavox im Online-Shop der Klangheimat 

Fiio Kopfhörerverstärker, DAC’s & Mediaplayer neu bei Klangheimat

 Klangheimat hat eine neue Marke aufgenommen: Fiio

neues interessantes Angebot an preiswerten und gut klingenden Kopfhörerverstärkern, Verstärkern, DAC’s und Mediaplayern von Fiio

fiio audio logo klangheimat

Eins vorne weg: Ja, diese Geräte sind aus China. Nach wie vor sind wir natürlich von heimischen Produkten überzeugt, aber Systeme aus China müssen nicht gleich schlecht sein. Und machen wir uns hier nichts vor. Günstig und dabei preiswert geht eben nur aus Fernost. Wir müssen uns davon verabschieden zu glauben, man könnte konkurrenzfähige Systeme zu günstigsten Kurs in Europa produzieren.Gerade die Jüngsten unter uns, aber auch Einsteiger und Hifi Fans ohne Managergehälter möchten sich mit guten Sound versorgen.
Zunächst haben wir einmal die Kopfhörerverstärker ins Programm genommen.

fiio 12 mont blanc kopfhoerer verstaerker klangheimat 1
fiio E12 mont blanc kopfhoerer verstaerker 

Und diese sind wirklich äußerst interessant und unschlagbar preiswert. Für knappe 130,- € bekommen Sie das Top Modell Fiio E12 Mont Blanc, das in der Stereoplay mal schnell ein “Highlight” mitgenommen hat.
Gut verarbeitet, im schicken Alugehäuse und nur 160 Gramm schwer befeuert der Fiio E12 Mont Blanc Kopfhörerverstärker so gut wie jeden Kopfhörer mit dynamischer Ausgangspower unterwegs.

fiio 12 mont blanc kopfhoerer verstaerker klangheimat 2
fiio E12 mont blanc kopfhoerer verstaerker powered by Texas Instruments

Dabei stecken unter der Haube gut bekannte. Zwei Operationsverstärker U.S. Amerikanischer Herkunft, ein LME49710 und ein LME49600 von Texas Instruments geben den Ton an. Der Lithium-Polymer Akku gibt genug Energie um den portablen Mont Blanc Kopfhörerverstärker mit über 10h mit Strom zu versorgen.Schauen Sie vorbei bei Klangheimat in der Markenkategorie von Fiio, welche Geräte wir dort in Kürze alles hinzunehmen werden . . . . . .

oder bestellen Sie den Mont Blanc tragbaren Kopfhörerverstärker von Fiio gleich online im Onlineshop der Klangheimat