Kapazitäten bei Phonokabeln

Das neue Vinyl Master von Horn wird in zwei unterschiedlichen Konfektionierungen angeboten. Für MM und MC. Dabei ist dieses Wissen um Kabelkapazitäten sicher interessant für jeden Phono Hörer.

Aus der Erfahrung von Horn Audiophiles:

Der Kapazitätswert eines Phono-Kabels ist kein Qualitätsmerkmal, d.h. ein Kabel mit geringerem Kapazitätsbelag ist nicht automatisch besser!

Zu niedrige Kapazität bei MM ergab grosse Überschwinger (Höhen spitz/Schrill), zu hohe Kapazität “verschliff” die Anstiegsflanke (Höhen weg/mumpfiger Klang)

Eine zu niedrige Kapazität ist genau so ungünstig wie eine zu hohe, allerdings hat die Phonokapazität nur bei MM-Systemen eine Auswirkung, das MM-Ssystem braucht diese Kapazität um mit ihrer Hilfe einen Schwingkreis ( Die Spulen des Systems bilden diesen Schwingkreis zusammen mit der Phonokapazität und dem Abschlußwiderstand) mit einer Resonanz bei ca. 13-15 KHz.
Die Kapazität des Phonoeingans inklusive Kabel sollte je nach Tonabnehmersystem zwischen 250-680 Picofarad liegen, nähere Angaben müssen, -zu mindestens bei besseren MM-Systemen den Technischen Daten entnommen werden, in denen der Hersteller auch eine empfohlene Abschlußkapazität angegeben haben sollte.