Vinyl-Oma

Informationen zum Autor

Angemeldet seit: 20. Februar 2012

Biografie

Inspiriert und fasziniert von dem Geschehen rund rum das Projekt Klangheimat, bringt sich Dr. Vinyl's Mutter unter dem Pseudonym "Vinyl-Oma" mit ins Geschehen ein. Sie recherchiert hauptsächlich für den Bereich Jazz, den auch sie als sehr angenehm epfindet.

Letzte Beiträge

  1. Die Musiklegende Joe Cocker ist tot — 23. Dezember 2014
  2. US-amerikanischer Jazz-Musiker George Duke gestorben — 7. August 2013
  3. Dave Brubeck – Jazz-Legende starb mit 91 Jahren — 6. Dezember 2012
  4. Besser auf der Bühne stehen, als im Altersheim leben — 5. August 2012
  5. Erstes Album vom Schweizer Musiker Gregoire Maret — 22. Juli 2012

Die meisten Kommentare

  1. Die Musiklegende Joe Cocker ist tot — 1 Kommentar
  2. Jazz Festival Wien von 25. Juni bis 09, Juli 2012 — 1 Kommentar

Liste der Autorenbeiträge

Dez 23

Die Musiklegende Joe Cocker ist tot

Joe Cocker, die Musiklegende mit der Reibeisenstimme, hat den Kampf gegen den Krebs verloren und verstarb im Alter von 70 Jahren. Beim Woodstock-Festival 1969 hatte Joe Cocker mit seiner Interpretation „With A Little Help From My Friends“ von den Beatles seinen musikalischen Durchbruch und erlangte Weltberühmtheit. Innerhalb von knapp über 8 Minuten wurde Joe Cocker mit diesem Titel zum Weltstar. Über all´ die Jahre hat uns Joe Cocker mit seiner unverkennbaren Reibeisenstimme begleitet und die Musik unserer Welt mitgeprägt. Neben „With A Little Help From My Friends“ dürften „Unchain My Heart“ und „You Are So Beautiful“ zu seinen größten Hits gehört haben. Unvergesslich dürfte auch der von ihm und Jennifer Warnes performte Song „Up Where We Belong“ sein, der drei Wochen Platz 1 der Billboard Hot 100 in den USA belegte. Was uns von ihm bleibt sind leider nur Erinnerungen und seine vielen Lieder, die uns in der Vergangenheit bewegt haben und mit Sicherheit in Zukunft auch noch bewegen werden. Ein legendärer Rock und Soul Sänger hat uns für immer verlassen. Who knows what tomorrow brings, Joe Cocker you are so beautiful to me.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2014/allgemein/die-musiklegende-joe-cocker-ist-tot/

Aug 07

US-amerikanischer Jazz-Musiker George Duke gestorben

Schon als 4-jähriger hegte er, nach dem Besuch eines Konzert mit seiner Mutter, bei Duke Ellington, den Wunsch einmal so zu sein wie er. Bereits während seines Musikstudiums am Konservatorium von San Francisco gehörte er der Hausband des Half-Note-Clubs an. Zusammen mit Al Jerreau begleitete er Virtuosen wie Dexter Gordon und Sonny Rollins. Ende der 1960er Jahre machte er sich als Keyboarder einen Namen. Er war anderen Stilen gegenüber stets offen und so sah er die Disco-Welle auch nie als Bedrohung an. Die Beteiligung an „Off The Wall“, dem Album von Michael Jackson, sah er 1979, als ein Schritt hin zur Produzentenrolle, in der er sich immer mehr wohl fühlte. In den Neunzigern, die Jazzkritiker hatten ihn schon abgeschrieben, überraschte er mit dem Werk „The Muir Woods Suite“, dass er mit dem Bassisten Stanley Clarke, live beim Jazzfestival von Montreux aufgenommen hatte.
Nach dem Tod seiner Frau im Jahr 2012 erschien trotz tiefer Trauer 2013 ein neues Album „Dreamweaver“.
Es sollte sein letztes sein. Am Montagabend starb George Duke viel zu früh im Alter von 67 Jahren in Los Angeles.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2013/allgemein/us-amerikanischer-jazz-musiker-george-duke-gestorben/

Dez 06

Dave Brubeck – Jazz-Legende starb mit 91 Jahren

Brubeck wurde am Nikolaus Tag 1920 in Concord, Kalifornien geboren und wuchs in einer musikalischen Familie auf. Bereits mit 4 Jahren bekam er von seiner Mutter Klavierunterricht. Als Teenager war er schon so gut, dass er sich als Pianist in Tanzorchestern sein Taschengeld verdienen konnte. Da er trotzdem nicht an ein Leben als Musiker glaubte, begann er ein Studium der Tiermedizin. Sehr schnell musste er feststellen, dass ihn die Musik nicht los ließ und wechselte ans Mills College um bei Darius Milhoud Komposition zu erlernen. Mit seinen Experimenten in allen Stilformen, seiner Energie und seiner Leidenschaft konnte er viele Menschen begeistern. Er arbeitete mit Leonard Bernstein, schrieb Oratorien, Werke für Jazzband und Sinfonie-Orchester und war treibende Kraft des sogenannten Third Stream. Bis zum Schluss war seine große Liebe jedoch der Jazz, dem er all die Jahre treu geblieben ist.

Das geplante Solo-Album mit fast vergessenen Jazz-Standards konnte er leider nicht mehr in die Tat umsetzen.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/dave-brubeck-jazz-legende-starb-mit-91-jahren/

Aug 05

Besser auf der Bühne stehen, als im Altersheim leben

Othella Dallas wuchs in einer Zeit auf, in der Schwarze und Weisse noch in keinerlei Weise gleichberechtigt waren. Von ihrer Mutter und Tante erlernte sie im elterlichen Haus in Memphis, Tennessee, ihre ursprüngliche Leidenschaft, das Tanzen.     Bei einer Schulaufführung wird die 19 jährige Dallas von der berühmten Cheoreografin Katherine Dunham entdeckt, deren Company als erste schwarze Tanzgruppe an der weltberühmten Metropolitan Opera in New York auftreten durfte.  1950 verliess sie ihre geliebte Tanzgruppe,  zog der Liebe wegen in die Schweiz und eröffnete in ihrer neuen Heimatstadt Zürich und in Paris zwei Tanzschulen. Nach der Geburt ihres Kindes beschloss sie ihrer Karriere eine neue Wende zu geben, sie beginnt zu singen. Ohne jemals eine einzige Gesangsstunde besucht zu haben, schaffte sie es mit Edith Piaf, Sidney Bechet, King Curtis, Nat King Cole, Duke Ellington und vielen anderen, einflussreichen Musikern auf der Bühne zu stehen. 

  Noch heute, Othella ist inzwischen 87 Jahre, tritt sie regelmäßig auf und unterrichtet in ihrer "Othella Dallas Dance School" in Basel. Mit ihrer Art stets das zu tun, was ihr gut tut, ist es zu erklären, dass die "Grand Old Lady" des Jazz, Blues und Funk , nicht nur glücklich, sondern auch trotz ihres hohen Alters, topfit ist..

Live im Jahre 2011 in der Schweiz

[youtube]NQSYmJ8-VNo[/youtube]


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/besser-auf-der-buhne-stehen-als-im-altersheim-leben/

Jul 22

Erstes Album vom Schweizer Musiker Gregoire Maret

Schon als Kind fühlte sich Maret zur Mundharmonika hingezogen. Sein Vater, der in einer Dixieland – Band Banjo spielte, brachte ihn zum Jazz. Während seines Musikstudiums in New York und Genf lernte er auch klassische Stücke von Chopin und Bach zu spielen, auf diesem Instrument mehr als ein harter Job.

So wie einst Toots Thielemans verlegte auch der Schweizer Maret seinen Wohnsitz nach Amerika, in das Land, in dem man mit dem "Mouth Organ" Karriere machen kann. Seine Mundharmonika ist auf mehr als 50 Alben zu hören. Stars wie Herbie Hancock, George Benson und Cassandra Wilson lieben den Sound des einfachen Instruments, wenn es so unglaublich gut gespielt wird, wie von Maret.

Nun bietet er mit seinem ersten Album unter eigenem Namen, die ganze Bandbreite seines Könnens an. Zu hören sind von Balladen bis hin zu eigenen Kompositionen. Begleitet wird er von James Genus – Bass und Jeff Tain Watts – Drums. Als Gastsolisten konnte er Cassandra Wilson, Marcus Miller und den Belgier Toots Thielemans gewinnen, der die Mundharmonika im Jazz etablierte.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/konzerte/jazz/erstes-album-vom-schweizer-musiker-gregoire-maret/

Mai 17

Donna Summer ist tot

Eine der ganz großen der Popgeschichte ist im Alter von 63 Jahren gestorben.

Donna Summer war ein Star der Disco-Ära und feierte in den 70er Jahren mit Hits wie "I feel Love" und "Love To Love Your Baby" große Erfolge. Sie gewann Grammy-Auszeichnungen in den Kategorien Dance, Rock und R&B. Bis zum Schluß arbeitete sie an einem neuen Album.

Nach Mitteilung ihrer Familie erlag sie am Donnerstagmorgen in Englewood, im US-Staat Florida mit 63 Jahren dem Krebs.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/donna-summer-ist-tot/

Mai 17

Die Schallplatte feiert ihren 125. Geburtstag

Am 16. Mai 1887 erhielt der amerikanische Erfinder Emil Berliner das Patent für das "Grammophone". Auch wenn sein Gerät da noch mit Schallrollen funktionierte, gilt es als Geburtstag der Vinyl-Scheibe. Die erste Schallplatte wurde ein Jahr später geprägt, in der "Rheinischen Gummi- und Celluloidfabrik", der späteren "Schildkröt", in Mannheim-Neckerau. Sie war über viele Jahre der größte Produzent von Schallplatten. Der Siegeszug der Vinyl begann 1948 und hielt mehr als 30 Jahre. Als die erste CD veröffentlicht wurde, haben viele der Platte abgeschworen und soagr ihre Plattensammlungen komplett aufgelöst. Im Jahr 2000 wurden ca. 500.000 Vinylscheiben und 105 Millionen CD's verkauft. Aber wie heißt es so schön, "Totgesagte leben länger". Vinyl hat die Talsohle durchschritten und seit 2 Jahren gehen die Verkaufszahlen der CD's zurück, während die der Schallplatten ansteigen.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/die-schallplatte-feiert-ihren-125-geburtstag/

Apr 25

Kreusch-Brüder bei GLM Musik unter Vertrag

Cornelius Claudio Kreusch (Piano) und Johannes Tonio Kreusch (Gitarre) wollen im Juni ihre neuen Soloalben gleichzeitig auf den Markt bringen. "Heart & Soul" und "Hommage a Villa-Lobos" erscheinen auf dem Jazz-Label GLM Music. Die Labelmanagerin Michele Claveau teilt bei der Vertragsunterzeichnung mit, dass sich das gesamte GLM-Team auf die zukünftige Zusammenarbeit mit den Kreusch-Brüdern sehr freue.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/kreusch-bruder-bei-glm-musik-unter-vertrag/

Apr 09

Blues ’n‘ jazz in der Schweiz

Seit 12 Jahren ist das Blues 'n' jazz in Rapperswil-Jona einer der grössten Besuchermagnete in der Region. In diesem Jahr werden neben einheimischen Grössen wie Blues Max oder dem Soulsänger Seven auch internationale Namen der Blues- und Jazzszene mit dabei sein. So hat unter anderem das englische Stimmwunder Beverly Knight, Popa Chubby und die italienische Blues-Grösse Rudy Rotta zugesagt. Zwischen 29. Juni und 1. Juli 2012 werden auf 4 Bühnen 30 Konzerte zu sehen sein.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/blues-n-jazz-in-der-schweiz/

Apr 01

Internationales Jazz-Festival auf Spiekeroog

Sechszehn internationale Profimusiker aus sieben Ländern treffen sich zum 7. Internationalen Jazz-Festival auf der Nordseeinsel Spiekeroog. Sie bieten vom 19. bis 22. April 2012 Jazz, Blues, Swing und Boogie Woogie. Bereits einen Tag vor dem regulären Eröffnungskonzert wird es mit "Jazz ton Upwarmen" im Inselkino ein Konzert geben.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/internationales-jazz-festival-auf-spiekeroog/

Mrz 31

Mit „The Bar At Buena Vista“ auf Tour

Mit legendären Musikern und Tänzern aus Havanna ist eine weitere Show zur Zeit in Europa unterwegs, "The Bar At Buenes Vista – Grandfahers Of Cuban Music" . Rynaldo Creagh ist mit 93 Jahren der dienstälteste Legend einer unglaublichen Tourneetruppe. Auch die anderen Stars der Zuckerrohrinsel, wie der Sänger Jose Maracaibo Castaneda, Pianist Guillermo Rubalcaba Gonzales, der Tänzer Luis Medive, oder auch die Diva Siomara Valdes sind Kinder des vergangenen Jahrhunderts. Von der Nostalgiewelle getragen wird auch der Solist Leonel Gamboa, der allerdings mit 36 Jahren sein Leben noch vor sich hat. Er versteht sich als Botschafter der kubanischen Musik und ist zuversichtlcih, dass er das Embargo gegen seine Heimat noch miterleben wird. Mit der aktuellen Show geht eine Musik um die Welt, die sich ihren Reichtum an Klangfarben und ihre Ursprünglichkeit bewahrt hat.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/mit-the-bar-at-buena-vista-auf-tour/

Mrz 30

US-Countrymusiker Earl Scruggs gestorben

Der Großmeister des Bluegrass-Countrystils Earl Scruggs verstarb im Alter von 88 Jahren in Nashville. Er brachte das Banjospiel mit seiner Dreifinger-Technik zu einer unglaublich schnell gespielten Kunstform. Zu seinen bekanntesten Titeln zählen die Titelmelodie des Hollywood-Klassikers "Bonnie And Clyde"  und den Evergreen "The Beverly Hillbillies".


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/us-countrymusiker-earl-scruggs-gestorben/

Mrz 30

Jazz Festival Wien von 25. Juni bis 09, Juli 2012

Zum 22. "Jazz Fest Wien" werden die zwei größten noch lebenden Jazzpianisten "Keith Jarrett" und "Herbie Hancock" erwartet. Insgesamt 37 Solokünstler und Gruppen werden an 15 Tagen zu Gast sein. Darunter zum erstenmal in Österreich der gefeierte Jungstar "Ambrose Akinmusire". www.viennajazz.org


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/jazz-festival-wien-von-25-juni-bis-09-juli-2012/

Mrz 25

Jazz Rally in Düsseldorf

Die 20. Auflage des Festivals findet vonm 25.05. bis 27.05.2012 in Düsseldorf statt. Bei mehr als 90 Konzerten werden sowohl nationale als auch internationale Musiker zu hören sein. Auch in diesem Jahr übernimmt die Jazz-Legende Klaus Doldinger die Schirmherrschaft.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/jazz-rally-in-dusseldorf/

Mrz 10

Palatia Jazz 2012

Mit dem Motto "Trumpets! unerhört!" wird am 8. Juni, mit dem Gitarristen "Ralph Towner" und dem Trompeter "Paolo Fresu" , das Festival Palatia Jazz in der Speyerer Gedächniskirche eröffnet. Bis zum 14. August stehen 18 Konzerte an historischen Spielorten auf dem Programm. Um Palatia Jazz von anderen Festivals abzugrenzen, hat man sich für Künstler entschieden, die nur selten oder noch garnicht in Deutschland aufgetreten sind. Mit dabei sind unter anderem, Christian Scott, Enrico Rava, Ibrahim Maalouf und Joo Kraus, der nach 15 Jahren wieder einmal mit dem Bassisten Hellmuth Hattler als "Tab Tow" auftritt.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/palatia-jazz-2012/

Mrz 08

Paolo Fresu mit Virtuosi Italiani mit „Back to Beach“ im März in Bruneck

Viele werden sich fragen, wie passen Jazz und Barockmusik zusammen? Die eindeutige Antwort lautet – ganz hervorragend, vorausgesetzt, so großartige Musiker wie der Jazz-Trompeter Paolo Fresu und das Kammerorchester "I Virtuosi Italiani" treffen aufeinander. Nach einer Begegnung zwischen dem Leiter des Orchesters Alberto Martini und Fresu entstand das Projekt "Back to Bach". Musik aus unterschiedlichen Epochen und Stilen ergänzt sich zu einem faszinierenden und dynamischen Klangerlebnis. Nachdem Fresu das geplante Konzert in Bruneck am 28. Januar aufgrund eines Unfalls absagen musste, findet dies nun am 27. März im "Haus-Pacher" in Bruneck statt. Karten sind im Büro des Südtiroler Kulturinstitus erhältlich.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/paolo-fresu-mit-virtuosi-italiani-mit-back-to-beach-im-marz-in-bruneck/

Mrz 06

Eine Stadt eine Nacht – Die Lange Nacht der Musik 2012 in München

Aus München nicht mehr wegzudenken ist die Lange Nacht der Musik. Jeder Musikfan wird begeistert sein. Ob Klassikkonzert, Jazz, Pop, Rock, Soul, ob Tanz oder Kabarett – das Angebot ist einmalig. Die Spielorte reichen vom großen Konzerthaus bis hin zur kleinen Kneipe. 400 Konzerte von 20 bis 3 Uhr. Das Eröffnungskonzert findet in der BMW Welt statt, wo ab 19 Uhr Cassadra Steen zu Gast ist. Ab 20 Uhr heißt es dann Bühne frei in der Innenstadt.


Twitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/eine-stadt-eine-nacht-die-lange-nacht-der-musik-2012-in-munchen/

Ältere Beiträge «

Better Tag Cloud