«

»

Nov 28

EAT – C-Sharp – neuer Plattenspieler von EAT

 Plattenspieler Traum von EAT - der neue C-Sharp

EAT C Sharp plattenspieler
EAT C Sharp Plattenspieler - die Königin unter den Drehern

Das ist mir bisher selten passiert. Ich schlage das aktuelle LP Magazin auf, blättere ein wenig durch und mein Blick bleibt sofort wie gebannt auf einem Test hängen.

EAT C Sharp plattenspieler klangheimat 6
EAT C Sharp neu entwickelter Tonarm

So etwas ästhetisches, so ein wunderschönes Stück Maschinenbau habe ich selten gesehen. Nein, ich lege mich fest. der C-Sharp ist der schönste Plattenspieler den ich seit langer, langer Zeit gesehen habe. Ich habe mich sofort in den EAT verliebt, obwohl ich noch nicht weiß, wie er klingt.

EAT C Sharp plattenspieler klangheimat 9
EAT C Sharp Plattenspieler schlange Schönheit

Wenn man aber die beiden Testberichte liest, die ich hier mit in den Artikel einbringe, bin ich mir sicher, daß wir es hier mit einer kleinen Sensation zu tun haben.
Knappe 3000,- € sind sicher nicht billig, aber für diese Optik, diese bekannt gute Verarbeitung (Project ist im Hintergrund) und derart viel Ausstattung ist der EAT C-Sharp definitiv ein Best Buy.

EAT C Sharp plattenspieler klangheimat 3
EAT C Sharp externe Steuerelektronik

Im Analogbereich vermutlich, knapp vor dem Ende des Jahres, einer der Top 3 2014 überhaupt.
Eigentlich haben kein Budget mehr für dieses Jahr, aber dieses Gerät muß in die Vorführung.

EAT C Sharp Subchassis und Antrieb
EAT C Sharp plattenspieler klangheimat 4

Genießen Sie die Bilder, sowie die Testberichte und verlieben auch Sie sich bereits in die Schönheit des Jahres 2014:

Den EAT C-Sharp Plattenspieler

Sprechen Sie die Klangheimat darauf an!

Über den Autor

Klangheimat

Geboren im Jahre 1970 wuchs ich noch mit "vernünftiger" Musik auf, die man sich erarbeiten mußte. Die Schallplatte stellte in meiner Jugend das einzige Medium dar, für das man bereit war Geld auszugeben. Und den Kauf zelebrierte man entsprechend. Kopien zog man sich auf Kassette (meine waren immer aus meinem Geburtsort Ludwigshafen von BASF :-) ), Genuß bezog man von der schwarzen Scheibe. Was eine schöne Zeit.
In der heutigen digitalen Welt verkürzen sich Zugriffsmöglichkeiten in den Nanosekundenbereich. Musik wird konsumiert, nicht mehr tief erlebt. Diesen Zustand bedauere ich sehr, obgleich ich auch die Vorzüge modernen Streamings nutze.
Mein Musik Lebenslauf begann mit Depeche Mode und NDW, führte mich weiter über Hardrock und Metal, gab mir schöne Zeiten im Jahrzehnt der beginnenden Elektromusik (späte Achtziger,frühe Neunziger), ließ mich im Jazz auf den Geschmack kommen und führte mich am Ende sogar wieder zurück zum Metal und Hardrock.
Was einem doch entgeht, wenn man sich nur auf eine Musikrichtung konzentriert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2014/analoge-neuigkeiten/eat-c-sharp-neuer-plattenspieler-von-eat/

1 Kommentar

  1. Bernhard

    Wow, was für ein Gerät! Bin gerade auf der Suche nach einem Plattenspieler, und ja, ein Traum! Nur 3000euro kann ich mir als Schlüsseldoktor nicht leisten, werde mich wohl mit einem Thrones begnügen, aber auch die sind sehr gute Dreher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Better Tag Cloud