«

»

Dez 25

Dynavox – Preiswerte Röhrenverstärker

 Neu bei Klangheimat: Dynavox

sehr preiswerte Audio Systeme - Made in China - Eintritt in die Welt der Röhrenverstärker

dynavox vr 70e ii Röhrenverstärker
dynavox vr 70e ii Röhrenverstärker

Röhrenverstärker erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie durch die anfassbare Technik eine besondere Faszination ausstrahlen und mit ihrem warmen Klang begeistern und sich gegenüber oft kalter Transistortechnik hervorheben.
Leider handelt es sich bei diesem Verstärkertyp im Großen und Ganzen um Kleinserien, die in aufwendiger Handarbeit sehr hohe Einstiegspreise fordern.
Diese beginnen meist bei ca. 2000,- € und schrecken den interessierten Röhrenverstärker Einsteiger ab.dynavox logo
 


Daher haben wir eine weitere Marke ins Programm genommen. Dynavox Röhrenverstärker werden in China gebaut und können dadurch zu unschlagbaren Kurs angeboten werden. High Ender werden jetzt die Nase rümpfen. Die Geräte von Dynavox überzeugen aber durch ihr unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, das es auch dem Röhrenverstärker Einsteiger möglich macht, für wenig Geld in die Technik ein zu steigen.

dynavox tpr 43 vorstufe phono klangheimat 2
dynavox tpr 43 vorstufe phono


Dabei konnten zahlreiche Geräte aus der Dynavox Reihe in Tests der renommierten Fachpresse sehr überzeugen und sich gegen viel teurere Geräte beachtlich schlagen.

Dynavox ist somit keine Spielerei, deren glühende Röhren nur dazu da sind, einen optischen Effekt zu erzeugen.
Es handelt sich um echtes Hifi, natürlich mit Abstrichen gegenüber High End Röhren-Boliden, die klanglich und haptisch Freude machen können.
Einen günstigeren, dabei klanglich überzeugenden Einstieg in die Welt der glühenden Röhrenverstärker werden Sie nicht finden. Dabei ist die Verarbeitungsqualität aufgrund der Serienfertigung der Röhrenverstärker durchaus überzeugend.
Das gleiche gilt im übrigen auch für das sonstige Sortiment, wie bsw. CD-Player oder Hifi Zubehör.

Ab sofort erhalten Sie Dynavox im Online-Shop der Klangheimat 

Über den Autor

Klangheimat

Geboren im Jahre 1970 wuchs ich noch mit "vernünftiger" Musik auf, die man sich erarbeiten mußte. Die Schallplatte stellte in meiner Jugend das einzige Medium dar, für das man bereit war Geld auszugeben. Und den Kauf zelebrierte man entsprechend. Kopien zog man sich auf Kassette (meine waren immer aus meinem Geburtsort Ludwigshafen von BASF :-) ), Genuß bezog man von der schwarzen Scheibe. Was eine schöne Zeit.
In der heutigen digitalen Welt verkürzen sich Zugriffsmöglichkeiten in den Nanosekundenbereich. Musik wird konsumiert, nicht mehr tief erlebt. Diesen Zustand bedauere ich sehr, obgleich ich auch die Vorzüge modernen Streamings nutze.
Mein Musik Lebenslauf begann mit Depeche Mode und NDW, führte mich weiter über Hardrock und Metal, gab mir schöne Zeiten im Jahrzehnt der beginnenden Elektromusik (späte Achtziger,frühe Neunziger), ließ mich im Jazz auf den Geschmack kommen und führte mich am Ende sogar wieder zurück zum Metal und Hardrock.
Was einem doch entgeht, wenn man sich nur auf eine Musikrichtung konzentriert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2014/analoge-neuigkeiten/dynavox-preiswerte-roehrenverstaerker/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Better Tag Cloud