Plattenspieler Angebot wächst

Plattenspieler Angebot wächst

 neue Schallplattenspieler Übersicht bei Klangheimat

plattenspieler vollautomat klangheimat
vollautomatischer Plattenspieler von DUAL

Unser Angebot an Plattenspielern wächst. Nachdem wir nun auch DUAL mit ihren zahlreichen vollautomatischen Plattenspielern ins Programm aufgenommen haben, erstellten wir eine neue Kategorisierung an Schallplattenspielern.
Diese macht es nun einfacher, aus den verschiedenen Plattenspieler Typen den richtigen Schallplattenspieler für sich aus zu wählen.

Die Kategorien sind wie folgt aufgeteilt:

  • manuell zu bedienende Plattenspieler
  • halbautomatische Plattenspieler
  • vollautomatische Plattenspieler
  • Direkt angetriebene Plattenspieler
  • USB Plattenspieler
  • Plattenspieler mit integrierten Vorverstärker
  • High End Plattenspieler

Wählen Sie bei Klangheimat den für sie passenden Plattenspieler über diesen Link

Klangheimat

Geboren im Jahre 1970 wuchs ich noch mit "vernünftiger" Musik auf, die man sich erarbeiten mußte. Die Schallplatte stellte in meiner Jugend das einzige Medium dar, für das man bereit war Geld auszugeben. Und den Kauf zelebrierte man entsprechend. Kopien zog man sich auf Kassette (meine waren immer aus meinem Geburtsort Ludwigshafen von BASF :-) ), Genuß bezog man von der schwarzen Scheibe. Was eine schöne Zeit. In der heutigen digitalen Welt verkürzen sich Zugriffsmöglichkeiten in den Nanosekundenbereich. Musik wird konsumiert, nicht mehr tief erlebt. Diesen Zustand bedauere ich sehr, obgleich ich auch die Vorzüge modernen Streamings nutze. Mein Musik Lebenslauf begann mit Depeche Mode und NDW, führte mich weiter über Hardrock und Metal, gab mir schöne Zeiten im Jahrzehnt der beginnenden Elektromusik (späte Achtziger,frühe Neunziger), ließ mich im Jazz auf den Geschmack kommen und führte mich am Ende sogar wieder zurück zum Metal und Hardrock. Was einem doch entgeht, wenn man sich nur auf eine Musikrichtung konzentriert.

9 Gedanken zu “Plattenspieler Angebot wächst

  1. Hallo lieber Autor!
    Zwei Aussagen in deiner Kurzbeschreibung hat es mir sehr angetan: Musik wird konsumiert, nicht mehr tief erlebt und was einem doch entgeht, wenn man sich nur auf eine Musikrichtung konzentriert.

    Mit meinen 28 Jahren bin ich wahrscheinlich in einer Zeit aufgewachsen, in der das meiste schon vorbei war. (Musiktechnisch gesehen) Und trotzdem habe ich mich immer geweigert mich nur auf eine Musikrichtung zu beschränken. Ich liebe soviele verschiedene Musikarten. Diese unterschiedlichen Eindrücke sind meiner Meinung nach sehr wichtig um sich weiter zu entwickeln. Ich liebe meine Plattensammlung! (teilweise von meinem Vater weitervererbt.) Obwohl ich auch auf andere Art Musik höre, habe ich mich wieder mehr auf meinen Plattenspieler konzentriert – aus ähnlichen Gründen, wie du sie in deinem Text beschreibst.
    Finde deinen Blog toll – mach weiter so!
    lg Lenny

  2. Es lebe die Platte! Ich bin 68er und mir geht es sehr ähnlich wie dir mit Musik, leider bin ich 1987 nach Spanien ausgewandert und habe meine gesamte Sammlung(ca 500 Scheiben, alles Originale) damals verkauft, was ich so sehr bereue. Jetzt habe ich nur ein bescheidenes Arsenal von ca. 100, meist auf Flohmärkten gekauft, aber es ist immer soo schön, eine Platte aufzulegen.

  3. Da hat ja auch Technics jetzt auf der IFA auch ein ziemliches Highlight präsentiert. Das werden sich zwar nur wenige leisten können (Das Topmodell soll wohl handgefertigt so um 2K € kosten), zeigt aber das ja scheinbar immer noch ein Markt da ist.

  4. Ich finde auch, dass Plattenspieler nie aussterben werden. Die Geräte gewinnen doch immer mehr Marktanteile und werden zurzeit immer berühmter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* hiermit bestätige ich die Datenschutzverordnung zur Kenntnis genommen zu haben und entsprechend zu akzeptieren . .

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Better Tag Cloud