«

»

Mai 17

Die Schallplatte feiert ihren 125. Geburtstag

Am 16. Mai 1887 erhielt der amerikanische Erfinder Emil Berliner das Patent für das "Grammophone". Auch wenn sein Gerät da noch mit Schallrollen funktionierte, gilt es als Geburtstag der Vinyl-Scheibe. Die erste Schallplatte wurde ein Jahr später geprägt, in der "Rheinischen Gummi- und Celluloidfabrik", der späteren "Schildkröt", in Mannheim-Neckerau. Sie war über viele Jahre der größte Produzent von Schallplatten. Der Siegeszug der Vinyl begann 1948 und hielt mehr als 30 Jahre. Als die erste CD veröffentlicht wurde, haben viele der Platte abgeschworen und soagr ihre Plattensammlungen komplett aufgelöst. Im Jahr 2000 wurden ca. 500.000 Vinylscheiben und 105 Millionen CD's verkauft. Aber wie heißt es so schön, "Totgesagte leben länger". Vinyl hat die Talsohle durchschritten und seit 2 Jahren gehen die Verkaufszahlen der CD's zurück, während die der Schallplatten ansteigen.

Über den Autor

Vinyl-Oma

Inspiriert und fasziniert von dem Geschehen rund rum das Projekt Klangheimat, bringt sich Dr. Vinyl's Mutter unter dem Pseudonym "Vinyl-Oma" mit ins Geschehen ein. Sie recherchiert hauptsächlich für den Bereich Jazz, den auch sie als sehr angenehm epfindet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2012/allgemein/die-schallplatte-feiert-ihren-125-geburtstag/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Better Tag Cloud