«

»

Aug 05

Neue Single von Amy Winehouse

Eine Nachricht aus London lässt aufhorchen:

Die Jazz US Legende Tonny Bennett hatte ein Duet mit Amy Winehouse aufgenommen, daß in Kürze als Single erscheinen wird.
Der Erlös kommt einer Wohltätigkeitsorganisation zu Gute, die laut Aussagen von Mitch Winehouse, Amy's Vater, von ihm gegründet wird. Dies berichtete er dem Musiksender MTV. Sie soll sich darum kümmern, junge Leute von Drogen weg zu bekommen.
Bennett und Winehouse hatten in den durch die Beatles berühmt gewordenen Abbey-Road-Studios Jazz Aufnahmen eingespielt. Unter anderem auch einen der Klassiker ansich. Body & Soul, den auch schon Billie Holiday oder Fitz Gerald sangen.
Vermutlich handelt es sich bei dem Duet als eine der letzten Aufnahmen von Amy Winehouse. Die Single soll noch vor Bennett's neuem Album, also vor dem 20. September 2011 in den Handel kommen.
 

Über den Autor

Klangheimat

Geboren im Jahre 1970 wuchs ich noch mit "vernünftiger" Musik auf, die man sich erarbeiten mußte. Die Schallplatte stellte in meiner Jugend das einzige Medium dar, für das man bereit war Geld auszugeben. Und den Kauf zelebrierte man entsprechend. Kopien zog man sich auf Kassette (meine waren immer aus meinem Geburtsort Ludwigshafen von BASF :-) ), Genuß bezog man von der schwarzen Scheibe. Was eine schöne Zeit.
In der heutigen digitalen Welt verkürzen sich Zugriffsmöglichkeiten in den Nanosekundenbereich. Musik wird konsumiert, nicht mehr tief erlebt. Diesen Zustand bedauere ich sehr, obgleich ich auch die Vorzüge modernen Streamings nutze.
Mein Musik Lebenslauf begann mit Depeche Mode und NDW, führte mich weiter über Hardrock und Metal, gab mir schöne Zeiten im Jahrzehnt der beginnenden Elektromusik (späte Achtziger,frühe Neunziger), ließ mich im Jazz auf den Geschmack kommen und führte mich am Ende sogar wieder zurück zum Metal und Hardrock.
Was einem doch entgeht, wenn man sich nur auf eine Musikrichtung konzentriert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.doctor-vinyl.de/2011/analoge-neuigkeiten/neue-single-amy-winehouse-tony-bennet/

1 Kommentar

  1. Anna

    Das sagen doch alle "Der Erlös kommt einer Wohltätigkeitsorganisation zu Gute" da versucht mann nur mit dem restlichen Hype und Fame Geld zu verdienen.
    Das gleiche war bei Michael Jackson sowie 2Pac obwohl Tupac schon seid 1996 verstorben ist kamen nach dem Tod mehr Album raus als zu Lebzeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Better Tag Cloud